10-09-2017 11:00
Kolonistenfest - Tag des offenen Denkmals
Die Besucher erwartet auf dem Museumshof eine Palette attraktiver Angebote. Beim Kolonistenspiel wird die Ansiedlung von Pfälzer Kolonisten in Erkner um 1750 mit Darstellern in historischen Kostümen erzählt. Hierbei freut sich der Heimatverein wieder über die Unterstützung der Löcknitz Grundschule und des Kinderbauernhofes.
Der Historiker Frank Retzlaff stellt seinen diesjährigen Vortrag unter das Motto:
175 Jahre Berlin–Frankfurter Eisenbahn:
Eine Lebensader für Erkner
  
Ein beliebter Höhepunkt sind die Auftritte der Tanz- und Chorgruppe der Löcknitzschule und des Frauenchors. Musik und Tanz wird auch am Nachmittag geboten - mit einem kleinen barocken Konzert und Tänzen am Hof des "Alten Fritz".
Neben einem Weinstand, Zuckerkuchen aus dem Holzofen, Honig vom Imker, Räucherfisch, Ponyreiten, Streichelzoo und einem Kinderbastelzelt mit einer Spielwiese bereichert u. a. viel Keramik unseren handwerklichen Markt.
  
Außerdem gibt es "Erläuterungen am Butterfass" und die Zimmerei Oehl weiht uns praktisch in die Kunst des Fachwerkbaus ein, um die Frage "Wie entsteht ein "Kolonistenhaus?“ zu beantworten.
  
Wir laden Sie, Ihre Familie, Freunde und Bekannte ein, mit uns einen erlebnisreichen Tag auf dem Museumshof am Sonnenluch zu verbringen  - Eintritt frei von 11 - 17 Uhr.
Heimatverein Erkner e.V.; Telefon 03362 2 24 52; Museumshof am Sonnenluch