19-11-2017 11:00
Gerhart-Hauptmann-Tage 2017
Der große Roman
Levins Mühle von Johannes Bobrowski

 
Johannes Bobrowski gehört in die Reihe der großen deutschen Autoren des 20. Jahrhunderts wie Günter Grass, Siegfried Lenz und Uwe Johnson. Zu seinem 100. Geburtstag erinnern wir an seinen wichtigsten Roman.
Die Geschichte, um die es geht, ist einfach: Der Großvater des Erzählers, Mühlenbesitzer und Deutscher, von dem es heißt, er leide an der Galle, hat das Wasser gestaut und dann die Mühle seines Konkurrenten, des Juden Levin, der wiederum am Herzen leidet, weggespült. Und weil sich der Levin das nicht gefallen lassen will, klagt er vor Gericht in der Stadt.
In gemütlichem Tonfall erfahren wir diese spannungsgeladene Geschichte. Schnell sind wir mittendrin, hören den Leuten zu, so wie sie eben reden, maulfaul und redselig zugleich, hören ihren Dialekt und unbekannte, klingende Worte. Vor uns tut sich ein Reichtum an Sprache und Geschichten auf, wie er uns selten begegnet.
Lesung: Jutta Hoppe
Klavier: Christiane Klonz
Einführende Worte: Stefan Rohlfs
Eintritt 5 €, Gerhart-Hauptmann-Museum, Tel. 03362 36 63