28-03-2018 15:00
Treff bei Mutter Wolffen
Frank Retzlaff:
175 Jahre Berlin-Frankfurter Eisenbahn
Eine Lebensader für Erkner
Am 23. Oktober 1842, hielt um 7:50 Uhr erstmals fahrplanmäßig ein Zug in Erkner, zunächst sechsmal täglich. Schon nach wenigen Monaten begann sich der kleine Ort stark zu verändern. Seine weitere Entwicklung wäre ohne diese Bahn nicht denkbar. Kommen Sie mit auf diese reich illustrierte Reise mit der Eisenbahn.
im "Kuhstall" des Heimatmuseums, Telefon 03362 2 24 52