17-09-2019 19:00
Kabarett
Uwe Wallisch – Der Frauenversteher
Mit Erik Lehmann
  
Erik Lehmann ist einer der wandlungsfähigsten Kabarettisten unseres Landes. Es ist faszinierend und vor allem zum Schreien komisch, ihn beim Ritt durch sein schräges Figurenensemble zu erleben. Seine Paraderolle ist der Sachse Uwe Wallisch: „Hobbybastler, Kleingärtner, Mensch!“, der diese Welt staunend durch seine Hornbrille betrachtet und sich an ihr abreibt. Der so seine Probleme hat, mit Frau Kleefeld vom Jobcenter, mit dem Afrikaner, der neuerdings den Kleingarten neben ihm besitzt, und mit Anja von ebay-Kleinanzeigen. Lehmann gibt aber auch den bayrischen Förster, in dessen Waldspielplatz die
Wohlstandseltern mit ihren überbehüteten Gören einfallen. Oder Herrn von Klatsche, den philosophierenden Multimilliardär, der zynisch bis zum Gefrierpunkt über Glück referiert.
Und den Berliner Marko, der statt eine
Patientenverfügung zu unterschreiben doch lieber auf Nummer sicher geht, und gleich einen Waffenschein beantragt.
Der Abend ist rasant, schwarz und voller überraschender Wendungen. Und er ist das, was ein gutes Kabarett sein sollte: Stress für das Zwerchfell, Karate für das Gehirn und Finger in der Wunde. Man kennt und liebt Erik Lehmann als Ensemblemitglied der Dresdner Herkuleskeule. Aber im Grunde braucht er kein Ensemble, denn er ist selbst eines.
  
Gerhart-Hauptmann-Museum, Eintritt: 15 €, Telefon 03362 3663