Title: News Einzelansicht
Subtitle:
Author:

16.11.18 08:39

Fahnenaktion 2018

 

Die Gleichstellungsbeauftragte informiert:
  
Am 25. November 2001 ließ TERRE DES FEMMES (Menschenrechte für die Frau e.V.) zum ersten Mal die Fahnen wehen. An diesem internationalen Gedenktag „NEIN zu Gewalt an Frauen“ wird mit der Fahne „frei leben – ohne Gewalt“ ein sichtbares Zeichen gegen tägliche Gewalt an Mädchen und Frauen gesetzt.
 
Schwerpunkt 2018: „Mädchenkampagne“
 
Mädchen sind besonders von Frühehen, Genitalverstümmelung, Mädchenhandel, Zwangsprostitution, Zwangsverheiratung und sexualisierter Gewalt betroffen.
Ziele der Mädchenkampagne sind Mädchenschutz, Prävention, Aufklärung über die Rechte der Betroffenen sowie Schaffung von Aufmerksamkeit für die Situation von gewaltbetroffenen Mädchen.
  
Wir zeigen Flagge für ein gleichberechtigtes, selbstbestimmtes und freies Leben von Mädchen und Frauen!
  
Auch die Stadt Erkner beteiligt sich wieder an der Fahnenaktion „TERRE DES FEMMES“ am 25. November 2018. Weitere Infos unter www.frauenrechte.de.
   
Das Recht auf ein Leben frei von Gewalt für Frauen und Mädchen ist ein Menschenrecht.
  
Wie sich Frauen schützen und kritische Situationen frühzeitig  entschärft werden können, stellt der Verein Dojo F.K. Erkner e.V.  am 19.11.2018, von 16.30 Uhr bis 18.00 Uhr, im Eltern-Kind-Zentrum vor und zeigt wertvolle Tipps zur Selbstverteidigung.
   
Holen Sie sich Selbstsicherheit, die schon von weitem zeigt: „Ich bin kein Opfer!“
Hierzu möchten wir Sie herzlich einladen.
  
Anne-Kathrin Herrmann
Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Erkner



Go back to the regular design...