Sie sind hier: Erkner kompakt > Informationen
11.06.19 16:46

Erkner nimmt am „Tag der Architektur“ teil

 

Die Brandenburgische Architektenkammer lädt am Sonnabend, 29. Juni 2019, erstmals zum „Tag des offenen Architekturbüros“ und  am Sonntag, 30. Juni 2019, zum „Tag der Architektur“ ein. Insgesamt führen 20 Architekten und Bauherren durch ausgewählte neugeschaffene Gebäude, wie dem Hotel „Zur Bleiche“ in Burg, das Haus 19 der Technischen Hochschule in Wildau und verschiedenen Einfamilienhäusern in Schulzendorf, Schönefeld und Schönewalde-Glien. In Erkner öffnen sich die Türen des DB Netz Schulungszentrums RB Ost am Fichtenauer Weg 44, in der Zeit von 13 Uhr bis 18 Uhr. In diesem Zeitraum werden Führungen durch den Architekten Torsten Möbis (BAP, Architekten & Ingenieure GmbH, Berlin) angeboten. Bauherr für das Schulungszentrum war die Deutsche Netz AG.
Als Schulungszentrum für Leit- und Sicherungstechnik nutzt die DB Netz AG eine ehemalige Lok-Halle Um im Inneren die Wirkung einer weiträumigen Halle zu erhalten und den Energiebedarf zu minimieren, wurden die Schulungs- und Sozialräume „als Räume im Raum“ integriert. Die Fassadengestaltung an  Gussglaselementen erinnert an den Werkstattcharakter des Gebäudes. Passend dazu sind die stillgelegten Gleise konzeptionell in der vertikalen Teilung fortgeführt. Die kompletten Angebote zum „Tag des offenen Architektenbüros“ und zum „Tag der Architektur“ befindet sich im Internet unter http://www.ak-brandenburg.de/content/tag-der-architektur-2019, für mobile Geräte unter http:// mobil.tag-der-architektur.de und die App zum „Tag der Architektur 2019“ steht im App- und Playstore zum Download bereit.