Sie sind hier: Erkner kompakt > Informationen
9.11.18 12:59

Eröffnung des Schulhofes der Löcknitz-Grundschule

 

Rede des Bürgermeisters Henryk Pilz zur genannten Eröffnung am 09.11.2018

Vor über 5 Jahren (im Sommer 2014) haben die Schüler der 3. bis 5. Klassen gemeinsam mit Frau Lebe, Wünsche und Ideen kreativ zusammengetragen, die Sie für einen neuen Schulhof haben.
Auch wenn einige Wünsche wie ein Hasengehege und ein Gewächshaus nicht umgesetzt wurden, so sind doch sehr viele Wünsche heute hier sichtbar.
Der jetzt fertiggestellte, große Schulhof mit 3300 m² ist ein echtes Schmuckstück geworden. Mit seinen vielen Spielgeräten, kreativen Mäuerchen und Hügeln, dem grünen Klassenzimmer und den vielen Podesten zum Sitzen und Quatschen.
Der außergewöhnlich kreative Entwurf vom Büro Teichmann hat von Anfang an sowohl Schule, Hort, Eltern, Verwaltung und auch die Stadtverordneten neugierig gemacht und begeistert. Er wurde mit allen Beteiligten gemeinsam fortentwickelt und begeistert ab heute hoffentlich alle Schüler in vielfältiger Weise.
  
Es ist schön, dass beide Schulhöfe und die Sportanlagen einer gemeinsamen Grundidee folgen und der rote Faden in vielen Details erkennbar ist. Das war nur möglich, weil alle Beteiligten vertrauensvoll zusammengearbeitet haben.
Ich möchte die Gelegenheit nutzen und mich für die tolle Mitarbeit bedanken bei:
- dem Planungsbüro Teichmann mit Frau Teichmann und Frau Böttcher-Noack für 
  die Kreativität und Zielstrebigkeit;
- bei Herrn Witt, Herrn Buse und Herrn Lindner für die vielen Nerven, die sie
  gelassen haben;
- bei der Firma Kara mit dem Bauleiter Herr Malkowski und dem Polier Herrn Bulut
  für ihren großen Einsatz und die wirklich gute Arbeit;
- bei Herrn Schütz aus dem Bauamt für sein Engagement und Fingerspitzengefühl
  in vielen Situationen,
- bei den Stadtverordneten, die die Notwendigkeit erkannt haben zwei Jahre
  hintereinander sehr viel Geld für einen Schulhof auszugeben, der allen Kindern
  unserer Stadt zu Gute kommt und der seinesgleichen in der Region sucht;
- und natürlich bei den Schülerinnen und Schülern für ihre Geduld und Neugier.   
 
Die Erstellung in Zahlen:
  
Baubeginn: 07.05.2018
Bauende: 02.11.2018 (außer Treppengeländer)
Ausführung: Fa. Kara aus Berlin
Planung: Fa. Birgit Teichmann aus Berlin
Kosten Bau: ca. 500 T€
Kosten Planung: ca. 80 T€
Bearbeitete Fläche: ca.: 3.300m²; davon ca.: 2.300m² befestigte Fläche (ehemals)
Eingebaute Materialien Highlights:
- 71 Stk Findlinge
- 4 Stk neue Treppen
- 1.400 m² Pflastersteine
- 1.100 m² Pflanzfläche
- 2.100 Stk Pflanzen
- 25 m² Sitzpodeste
- 40 Stk Fahrradbügel
- Elemente:
  - Balancieranlage
  - Edelstahlrutsche
  - Wasserspielanlage
  - Trampolin
  - Kletterparcours
  - Grünes Klassenzimmer