Sie sind hier: Erkner kompakt > Informationen
5.03.19 10:57

ABC-Wichtel zu Besuch

 

Die „ABC-Wichtel“ aus der DRK-Kita „Wasserwichtel“ besuchten am Montag das Erkneraner Rathaus und schauten auch im Büro von Bürgermeister Henryk Pilz vorbei. Bereits am 23. Januar 2019 war eine erste Vorschulgruppe aus dieser Kita in der Stadtverwaltung zu Gast und hatte sich über die Arbeit des Bürgermeisters informiert. Dabei durften die Kita-Kinder ihm alle Fragen stellen, die den kleinen Erkneranern wichtig waren. Bevor aber nun diese Gruppe der „ ABC-Wichtel“ ihre Fragen loswerden konnte, wollte der Bürgermeister von ihnen wissen, was sich in der Kita alles verändert hat. Ganz aufgeregt erzählten die Vorschulkinder, dass sie derzeit sehr gern das Brettspiel „Monopoly“ spielen und welche Rechenaufgaben sie bei der Schulanmeldung  meistern mussten. Aber auch von ihrer baldigen Kita-Fahrt ins FEZ Wuhlheide berichteten die Steppkes. Außerdem haben die Kita-Kinder ihren Koch aufgesucht, der für die Kita-„Wasserwichtel“ das Essen kocht. Sie selbst durften dabei eine Nachspeise zubereiten. Es war Quark mit Erdbeeren.
Nun gab es aber kein Halten mehr: jetzt war die Fragerunde der Kita-Kinder eröffnet. Wer macht in der Stadt das Licht an und aus? Darf ein Bürgermeister einfach alles bauen lassen? Was bestimmt ein Bürgermeister so? Und darf Henryk Pilz wirklich alles entscheiden, was mit dem Leben in der Stadt Erkner zu tun hat? Was macht er den ganzen Tag hinter seinem Schreibtisch? Jedes Vorschulkind hatte mindestens eine Frage parat. Henryk Pilz zeigte den Kindern u. a. seine Postmappe. Darin enthalten sind alle Termine, die er zu erledigen hat und Papiere, die von ihm unterschrieben werden müssen.
Danach besichtigten die „ABC-Wichtel“ den Ratssaal und duften ganz vorsichtig ein paar Klänge dem Bechstein-Flügel entlocken.