Sie sind hier: Erkner kompakt > Informationen
30.07.18 08:47

Hitzewelle - Jeder kann helfen

 

Die anhaltende Hitze belastet nicht nur Mensch und Tier, auch die Natur leidet unter den hohen Temperaturen. Von der Trockenheit sind vor allem Straßenbäume betroffen, da sie kaum Zugang zu Grundwasser haben, verschiedensten Umweltfaktoren ausgesetzt sind und ihre Wasserreserven nun allmählich aufgebraucht sind.
Daher freut es uns besonders, dass zahlreiche Erkneraner die Bäume vor ihrem Grundstück oder ihrer Wohnung gießen. Der Bauhof und die Stadtverwaltung möchten sich hierfür herzlich bedanken.
  
Wir hoffen, dass auch andere Einwohner diesem Vorbild folgen und im Rahmen ihrer Möglichkeiten das Grün und die Bäume vor der Haustür gießen. Insbesondere Jungbäume benötigen viel Wasser. Wir empfehlen, in den Morgenstunden oder am Abend die Pflanzen zu bewässern. Es ist sinnvoll einen Gießring oder eine Gießmulde um den Baum anzulegen. Dies verhindert, dass das Wasser abfließt und der Boden genug Wasser aufnehmen kann, um die Pflanze zu versorgen. Gießen Sie zunächst die Pflanze nur etwas an und bewässern Sie den Baum richtig, nachdem das erste Wasser versickert ist. Jeder Liter zählt.
Die Pflanzen danken es Ihnen spätestens im nächsten Frühjahr, wenn sie wieder in vollem Grün stehen und ihr Schatten Sie vor der Sonne schützt.
  
Vielen Dank für Ihre Mithilfe!
Stadtverwaltung Erkner