Sie sind hier: Erkner kompakt > Informationen
19.08.19 14:06

Besuch aus Japan

 

Seltenen Besuch gab es am Montagmittag im Rathaus Erkner. Vanessa Pilz (links auf dem Foto), die ein Freiwilliges Soziales Jahr in Japan absolviert hatte, verbrachte viel Zeit mit der Familie von Aki Nishimoto (mitte) im Herzen von  Hiroshima. Nun erfolgt der Gegenbesuch. Seit dem 1. August 2019 weilt die junge Japanerin in Deutschland und ist seit dem 15. August zu Gast bei Vanessa. Am Montag stand ein kleiner Erkner-Bummel und damit verbunden ein Abstecher in die Stadtverwaltung und dem Bürgermeister an. Vanessa erklärte ihrer Freundin, dass die Gerhart-Hauptmann-Stadt Erkner Mitglied in der Nichtregierungsorganisation „Mayor for Peace“ ist, die Ihren Ursprung in Hiroshima hat und zeigte ihr im Eingangsbereich der Verwaltung die dort präsentierte Mitgliedsurkunde.
Die beiden jungen Frauen, die mittels englischer Sprache kommunizieren, machten sich anschließend auf zu einer Berlin-Tour.