Sie sind hier: Erkner kompakt > Heimatfest

Herzlich willkommen zum 25. Heimatfest!



Grußwort des Bürgermeisters zum 25. Heimatfest in Erkner


Liebe Erkneranerinnen und Erkneraner,
liebe Gäste,
  
in diesem Jahr feiern wir in unserer Gerhart-Hauptmann-Stadt Erkner das 25. Heimatfest.
  
Vom 19. bis zum 21. Mai erwartet Sie ein buntes Festprogramm mit vielen Höhepunkten. Unterhaltung auf zwei Bühnen, der traditionelle Festumzug über die Festmeile, die Jugendnacht, der Kunstmarkt und das Kinderfest im Rathauspark, Fahrgeschäfte, Markttreiben und Feuerwerk – ich bin mir sicher, dass auch für Sie das Passende dabei ist und lade Sie recht herzlich zum Mitfeiern ein.
  
Zwei Jubiläen sind in diesem Jahr eng mit der Geschichte und der Entwicklung unserer Stadt verbunden: einmal das 30-jährige Bestehen des Gerhart-Hauptmann-Museums Erkner und zum anderen die Eröffnung der Bahnstrecke Berlin-Frankfurt (Oder) mit Haltepunkt in Erkner vor 175 Jahren. Für die Entwicklung des Ortes Erkner erwies sich die Anbindung an diese Bahnstrecke als Segen, brachte sie doch neben Ausflüglern auch Arbeitsplätze durch Gewerbeansiedlungen und nicht zuletzt Gerhart Hauptmann nach Erkner. Der Schriftsteller und Literaturnobelpreisträger lebte von 1885 bis 1889 in Erkner und begann hier seine literarische Laufbahn. In seinem damaligen Wohnhaus befindet sich heute das Gerhart-Hauptmann-Museum. Ein Bahnwärterhaus in der Nähe von Erkner an der Bahnstrecke Berlin-Frankfurt (Oder) inspirierte den Dichter zu seiner tragischen Erzählung „Bahnwärter Thiel“. Die Figur des Bahnwärters Thiel und seiner Familie (Darsteller im Festumzug) ist es auch, die in diesem Jahr als Motiv für die Postkarte zum Heimatfest ausgewählt wurde und so eine Verbindung zwischen den beiden Jubiläen herstellt. Ein Bezug zu den Jubiläen findet sich ebenfalls in verschiedenen Programmpunkten des Heimatfestes, beispielsweise bei der Eröffnung des Festes am Freitag auf der Hauptbühne, beim Programm im Rathauspark am Samstag und Sonntag oder im Begleitprogramm des Heimatvereins im Heimatmuseum.
  
Viele ehrenamtliche Akteure haben in den vergangenen Wochen und Monaten wieder viel Herzblut in die Vorbereitung unseres Heimatfestes gesteckt und werden es auch während des Festes noch tun. Dafür möchte ich an dieser Stelle ein ganz großes Dankeschön sagen! Ebenso möchte ich mich bei allen Spendern und Sponsoren, allen voran bei der Wohnungsgesellschaft Erkner mbH für ihre Unterstützung bedanken.
  
Ich wünsche Ihnen viel Spaß und uns allen ein schönes 25. Heimatfest in Erkner!
  
Ihr
Jochen Kirsch
Bürgermeister

Programmflyer


Hier können Sie sich das Festprogramm
als PDF-Dokument herunterladen.
Die Flyer sind kostenlos im Rathaus erhältlich.

 

 

 

 

 

  

 

 

 

 

 

  

Postkarte zum Heimatfest


In diesem Jahr wurde die Figur des Bahnwärters Thiel und seiner Familie (Darsteller im Festumzug) als Motiv für die Postkarte zum Heimatfest ausgewählt.
  
Gerhart Hauptmann, der Schriftsteller und Literaturnobelpreisträger, lebte von 1885 bis 1889 in Erkner und begann hier seine literarische Laufbahn. Seine frühe Meisternovelle „Bahnwärter Thiel“ entstand 1887 in Erkner. Ein Bahnwärterhaus in der Nähe des Ortes an der Bahnstrecke Berlin-Frankfurt (Oder), die übrigens vor 175 Jahren eröffnet wurde, inspirierte den Dichter zu dieser tragischen Erzählung. In Hauptmanns damaligem Wohnhaus befindet sich heute das Gerhart-Hauptmann-Museum Erkner, das in diesem Jahr sein 30-jähriges Bestehen feiert.
  
Die Postkarte ist kostenlos im Rathaus erhältlich.


Kunstmarkt in Erkner


Auch in diesem Jahr werden die Kunstfreunde Erkner e. V. zum Heimatfest einen Kunstmarkt organisieren.
Er findet wie im vorigen Jahr im Rathauspark statt.
  
Am Samstag und Sonntag (20./21. Mai 2017, jeweils von 10:00 – 17:00 Uhr) werden Künstler unterschiedlicher Genres ihre Werke zeigen und sie zum Kauf anbieten.
  
Wer sich für Malereien, Fotografien, Arbeiten aus Holz, Metall oder Stoff, für Keramik, Schmuck oder Ähnliches interessiert, wird hier bestimmt etwas finden.
  
Die Kunstfreunde suchen noch Künstler, Kunsthandwerker oder Hobbykünstler, die sich beteiligen wollen.
  
Interessenten melden sich unter 03362-4244 oder 03362-3538
oder unter info(@)kunstfreunde-erkner.de


Impressionen vom Heimatfest 2016



Eröffnung


Rathauspark bei Nacht


Ausstellung "Gelebte Freundschaft"



Anlandung Fischer Hans



Der Festumzug


Auszeichnung Vereine




Auszeichnung Malwettbewerb



Kunstmarkt


Eine polnische Eiche für den Rathauspark...


Das Kinderfest



Weitere Eindrücke vom Heimatfest 2016, festgehalten von
Lisa Pegel und Andreas Hutfilz aus Erkner. (jeweils als PDF-Datei)

 

  

« April 2017 »
So Mo Di Mi Do Fr Sa
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30