Integriertes Stadtentwicklungskonzept der Stadt Erkner




Wo steht Erkner im Jahr 2025? Wie will sich die Stadt als Mittelzentrum am Rande Berlins positionieren? Wie sieht die Strategie für die zukünftige Entwicklung aus? Das alles wird im Integrierten Stadtentwicklungskonzept beschrieben, das am 13. Januar 2015 durch die Stadtverordnetenversammlung beschlossen wurde.
   
Das INSEK ist der „Fahrplan“ der Stadt für die nächsten 10 Jahre. Es zeigt welche Entwicklungsziele die Stadt verfolgt und welche Maßnahmen zur Umsetzung dieser Ziele in Angriff genommen werden.
   
Im Fokus stehen dabei die Sicherung der Standort- und Lebensqualität in Erkner, die Entwicklung eines hochwertigen Wohnstandorts für Jung und Alt sowie die Stärkung der Position als Mittelzentrum zwischen Metropole und ländlichem Raum.
  
Aus den Stärken und Schwächen der Stadt wurden sieben Zentrale Vorhaben (Handlungsschwerpunkte) definiert, die es nun gilt, umzusetzen… 

  • Außenvermarktung Erkners als attraktiver Wohn-, Arbeits-, Kultur- und Freizeitstandort
  • Förderung der sozialen und kulturellen Vielfalt
  • Aufwertung des Stadtzentrums unter Beibehaltung der örtlichen Qualitäten
  • Räumliche und funktionale Aufwertung des Bahnhofumfeldes
  • Sorgsamer Umgang mit knappen Flächen
  • Stärkung Erkners als grüne Stadt am Wasser
  • Ausbau der inneren und äußeren Vernetzung

Das vollständige INSEK einschließlich der einzelnen Maßnahmen finden Sie unter folgendem Link:
  
INSEK - Integriertes Stadtentwicklungskonzept Erkner 2025
  
Ein Leseexemplar des INSEK liegt zudem in der Stadtbibliothek im Rathaus Erkner für Interessierte bereit.

INSEK allgemein


Das Integrierte Stadtentwicklungskonzept, kurz INSEK, ist ein informelles Instrument der Stadtentwicklung.
  
Das im Jahr 2006 eingeführte strategische Planwerk dient zum einen dem abgestimmten und zielgerichteten Handeln auf kommunaler Ebene. Zum anderen gilt es als fundierte Entscheidungsgrundlage für eine effiziente Finanzierung, Förderung und Unterstützung von Maßnahmen der zukünftigen Stadtentwicklung.
  
Somit stellt das INSEK die Gesamtstrategie für die Arbeit der Stadt in den nächsten Jahren dar.

Auf dem Weg zum INSEK


Die Stadtverordnetenversammlung Erkner hat am 07. Juli 2009 die Erstellung eines Integrierten Stadtentwicklungskonzeptes mit dem Zeithorizont 2025 beschlossen.
   
Seit August 2009 fanden im Rahmen der Entwicklung des Mittelzentrums Erkner Auftaktgespräche mit der Regionalen Planungsgemeinschaft Oder-Spree zu möglichen Handlungsfeldern der Kooperation im Mittelbereich sowie Arbeitstreffen mit den Kommunen Woltersdorf, Schöneiche, Rüdersdorf, Grünheide, Amt Spreenhagen und Gemeinde Gosen-Neu Zittau statt.
    
Für die Erarbeitung des INSEK wurden u. a. die demographischen, sozialen, wirtschaftlichen, kulturellen und ökologischen Rahmenbedingungen beleuchtet und im regionalen Kontext analysiert.
   
Ergänzend dazu wurden in zwei Fachgesprächen im März 2012 die Themen Mittelzentrum Erkner sowie der Wohnstandort Erkner jeweils mit Fachexperten der Regionalen Planungsgemeinschaft und des Landkreises Oder-Spree, des Instituts für Regional- und Strukturplanung (IRS), der ortsansässigen Wohnungsunternehmen, des Mietervereins sowie der Kommunen des (erweiterten) Mittelbereiches und des Bezirks Berlin Treptow-Köpenick vertiefend bearbeitet.
Der aktuelle Sachstand wurde in den Stadtverordnetenversammlungen im Dezember 2012, im September 2013 sowie im September 2014 vorgestellt und erörtert. Parallel bestand über den Sommer und Herbst 2014 die Möglichkeit, sich zu dem im Internet bereitgestellten INSEK-Entwurf zu äußern. Die Einbindung der Öffentlichkeit sowie weiterer lokaler Akteure erfolgte zuvor in einem öffentlichen Fachforum im März 2013, in dem mehr als 70 Teilnehmer anhand von drei vorgegebenen Leitthemen die Entwicklungsziele und –möglichkeiten der Stadt diskutierten. Die Ergebnisse aus den Fachgesprächen, aus den Diskussionen in der Stadtverordnetenversammlung und im Fachforum sowie aus der öffentlichen Beteiligung werden in dem vorliegenden Bericht berücksichtigt.

« Mai 2017 »
So Mo Di Mi Do Fr Sa
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031

Aktuelles:

18.05.17 08:18

Sparkasse Oder-Spree - 2. Bike Day über 40 km

Anlässlich des 25. Heimatfestes in Erkner wird am Sonntag die 2. Sparkassen...


17.05.17 08:59

12. Carl-Bechstein-Gedenkkonzert

Die Stadt Erkner lädt ein zum 12. Carl-Bechstein-Gedenkkonzert!<br...


16.05.17 11:16

Deutscher Kita-Preis 2018

Die Deutsche Kinder- und Jugendstiftung hat mit Unterstützung des...