Sie sind hier: Leben in Erkner > Jugendkunstpreis

Hinweise zur Ausschreibung des Jugendkunstpreises 2017
   
Wofür ist der Preis ausgeschrieben?
 
Ergebnisse künstlerischer Tätigkeit, die in den letzten beiden Jahren entstanden sind. Das können z.B. sein:

in der Kategorie Bildende und Angewandte Kunst
- Grafiken, Malereien verschiedenster Technik
- Arbeiten mit unterschiedlichen Materialien (Holz, Glas, Pappe, Textil…) 
- Design (auch Industriedesign )
- Fotos
- Plastik, Keramik… 
Beachten: Angaben zu Titel und Technik nicht vergessen, Bilder rahmen, Arbeiten gut verpacken
  
in der Kategorie Musik
- eigene Kompositionen
- Interpretationen von Titeln aller Musikrichtungen, instrumental oder Gesang, Solo, Duett, Gruppe…
Beachten: Einzeltitel sollte 5 Minuten möglichst nicht überschreiten
Demo einschicken (CD oder CD-Rom, lesbar unter Windows, Audio-CD, DVD)
  
in der Kategorie Literatur
- alle literarischen Formen möglich, also Gedichte, Kurzgeschichten, Reportagen, Glosse, Spielszenen…
Beachten: Die einzelne Arbeit sollte nicht mehr als 5 Druckseiten umfassen.
  
Für alle Kategorien gibt es kein übergeordnetes Thema.
  
Wenn Beiträge nicht in die genannten Formen passen, (z. B. Theateraufführungen, Wandbilder, große Plastiken o. ä.) können aussagekräftige Dokumentationen darüber eingereicht werden.
  
Wer kann mitmachen?

Alle, die zwischen 14 und 26 sind und sich gern künstlerisch betätigen (zeichnen, malen, singen, komponieren, ein Instrument spielen, schreiben, fotografieren…)
  
Man muss nicht Erkneraner sein. Die Teilnahme ist offen für alle.
  
Kann man sich mehrfach beteiligen?
  
Ja, in allen drei Kategorien mit zu drei Beiträgen.
  
Was gibt es für Preise?
  
- Die Beiträge werden in zwei Altersgruppen gewertet (14–18 Jahre) und (19–26 Jahre)
- In jeder Gruppe und Kategorie gibt es drei Preise (100 €, 200 €, 300 €)
- Anerkennungen von 50 € - 75 € sind möglich
- Für größere Gruppen kann es bis zu 500 € geben
- Der Jury steht es außerdem frei, Sonderpreise zu vergeben
  
Die Preisverleihung ist am 11. November im Rathaus Erkner.
Die Preisträger werden schriftlich eingeladen.
  
Was muss man tun, um dabei zu sein?
  
Den Wettbewerbsbeitrag bis spätestens 16. September 2017 einreichen
per Post:       Stadt Erkner
                    Postfach 1113
                    15531 Erkner
                    Kennwort: Jugendkunstpreis
  
persönlich     am Freitag, 15.09.2017, 13.00 - 16.00  Uhr
       oder      am Samstag, 16.09.2017, 11.00 - 17.00  Uhr
   
                    im Rathaus Erkner
                    Friedrichstraße 6 – 8
                    15537 Erkner
  
Die Exponate können außerdem ab sofort persönlich oder per Post abgegeben
werden bei
                     Sigrid Riedel                                              
                     Am Kurpark 8a                                           
                     15537 Erkner
                     Tel.:03362-3538                                          
   
ANMELDEFORMULAR zum online ausfüllen, dann ausdrucken, unterschreiben und abgeben...
  
Wer noch Fragen hat
telefonisch: 03362 -  3538
E- Mail: info(at)kunstfreunde-erkner.de


Preisträger des Jugendkunstpreises 2016


Literatur
14-18 Jahre
1. Preis: ---
2. Preis: Gerhart-Hauptmann-Gymnasium Berlin-Friedrichshagen
3. Preis: Charleen Pächter, Petershagen
Anerkennung: Lea Enkelmann, Gusow

19-26 Jahre
1. Preis: ---
2. Preis: Tabea Gesche, Fürstenwalde
3. Preis: Paul Purps, Fürstenwalde
3. Preis: David Wegeleben, Rostock
3. Platz: Francy Klose, Frankfurt/Oder
Anerkennung: Theresa Müller, Bad Salzuflen
  
Bildende und Angewandte Kunst
14-18 Jahre
1. Preis: Katharina Raabe, Erkner
2. Preis: Gega Paturaschwili, Georgien
2. Preis: Thadeus Petersohn, Erkner
3. Preis: Janosch Dierks, Buckow
3. Preis: Josephine Krebs, Berlin
3. Preis: Tara Hanke, Berlin
Anerkennung: Elisabeth Wadewitz, Müncheberg
Anerkennung: Mariani Demetradse, Georgien
  
19 - 26 Jahre
1. Preis: Maximilian Malich, Eichwalde
2. Preis: Shota Gogitadze, Georgien
3. Preis: ---
Anerkennung: Lika Rusadse, Georgien
Anerkennung: Giorgi Kupraschwili, Georgien
Anerkennung: Jessica Sägert, Schöneiche
  
Gruppenpreise
Gerhart-Hauptmann-Gymnasium Berlin-Friedrichshagen
Liceum plastyczne Kalisz, Polen
Isabella Knopf und Alina Säger, Berlin
     
Musik
14 - 18 Jahre

1. Preis: Emil Schmidek, Berlin
1. Preis: Martha Roske, Erkner
2. Preis: Elias und Martin Manzel, Berlin
3. Preis: Luise Stein, Schöneiche
3. Preis: Cara Böker und Dinah Tomaschko, Reichenwalde u. Garching
 
19 - 26 Jahre
1. Preis: Monika Sawczuk, Grzegorz Sadowski, Polen
2. Preis: Partricia Maeder und Gruppe, Dortmund
3. Preis: Franziska Winkler, Berlin
3. Preis: Mateusz Wroblewski, Polen
  


Kunstfreunde   
Erkner e. V.
  


Die Stadt
  


Wohnungsgesell- 
schaft Erkner mbH