< Trinkwasserversorgungsleitung wird verlegt
21.09.2022 07:30 Alter: 7 days

Einweihung des Gerhart-Hauptmann-Denkmals am Sonntag, 16. Oktober 2022, um 15 Uhr, auf dem Kirchvorplatz Erkner


Schon gleich nach der Gründung vor zehn Jahren war für das Gerhart-Hauptmann-Forum Erkner klar: Die Bedeutung Gerhart Hauptmanns für Erkner sollte sich auch durch ein Denkmal im Stadtbild wiederspiegeln. Dieser Vorschlag des Forums fand in der Stadtverordnetenversammlung Erkner eine breite Mehrheit.

Dabei geht es natürlich in erster Linie darum, den Schriftsteller und Nobelpreisträger Gerhart Hauptmann zu ehren. Zugleich wollen wir mit diesem Denkmal mitten in unserer Stadt aber auch die Bedeutung von Kunst und Kultur für unsere Gesellschaft unterstreichen.

Am Sonntag, dem 16. Oktober 2022, um 15 Uhr, also rechtzeitig vor dem 160. Geburtstag Hauptmanns und dem 110. Jahrestag der Verleihung des Nobelpreises für Literatur an ihn, ist es nun endlich soweit: Mitten im Herzen der Stadt, auf dem Kirchvorplatz, kann die von Sabina Grzimek gestaltete Portraitbüste im Beisein der Künstlerin eingeweiht werden.

Ermöglicht haben dies durch ihre finanzielle Unterstützung zahlreiche Bürgerinnen und Bürger, die Sparkasse Oder-Spree, die Wohnungsgesellschaft Erkner (WGE), die TEWE Energiegesellschaft Erkner, das EDEKA-Center Erkner und schließlich das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg.

Auch an dieser Stelle bedanken wir uns nochmals sehr herzlich bei allen, die durch ihre Spenden zum Gelingen des Projekts beigetragen haben. Dadurch sind wir auf dem Weg zu einer kulturellen Aufwertung unserer Gerhart-Hauptmann-Stadt einen großen Schritt vorangekommen.

Seien Sie bei der Einweihung des Denkmals dabei – wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Lothar Eysser
Gerhart-Hauptmann-Forum Erkner