< Waldpflegemaßnahmen im Kurpark am Hohenbinder Weg
23.01.2023 16:03 Alter: 14 days

Das Gerhart-Hauptmann-Museum und das Historische Stadtarchiv ziehen um


Das Gerhart-Hauptmann-Museum ist seit Jahresbeginn  geschlossen. Die beliebte Einrichtung in der Lassen-Villa wird in den kommenden Jahren saniert. Der bisherige Anbau wird abgerissen und ein freistehender Ergänzungsbau soll entstehen, der unterirdisch mit der Lassen-Villa verbunden werden wird. Bis zum Jahre 2026 ist das Areal eine Baustelle. Wenn dann voraussichtlich in drei Jahren das Museum seine Türen wieder öffnet, werden auch die Stadtbibliothek, das Historische Stadtarchiv, eine Tourist-Information und ein Café ihre Arbeit in der Gerhart-Hauptmann-Straße 1-2 aufnehmen. 

Das komplette Museum, einschließlich dem Stadtarchiv, werden hierfür geräumt und beziehen übergangsweise für die gesamte Bauzeit, Räumlichkeiten in der Friedrichstraße 67 (ehemalige Commerzbank). Dort werden ab dem 1. April 2023 die Mitarbeitenden wieder persönlich für die Erkneranerinnen und Erkneraner sowie ihre Gäste da sein.

Folgende Veranstaltungen stehen in den kommenden Tagen noch an:

Freitag, den 27. Januar 2023, 18:00 Uhr: Abschiedsveranstaltung mit der Buchvorstellung der Novelle „Der Schuß im Park“. Es liest Cora Chilcott.

Sonnabend, den 28. / Sonntag, den 29. Januar 2023, 11:00 Uhr bis 17:00 Uhr:  das Museum öffnet und letztmalig ist die derzeitige Dauerausstellung zu sehen

Dienstag, den 14. Februar 2023, 19:00 Uhr: es folgt die wirklich letzte Lesung in den bisherigen Räumen. Gelesen wird „Die Spitzhacke“, ein Hauptmann-Werk.

Der Eintritt ist jeweils frei.