Stadtmagazin Erkner „Ein Harlekin macht Urlaub in Erkner“ Ausgabe 5 wird veröffentlicht

Wie bisher alle zwei Monate erscheint ein neues Video-Stadtmagazin des Filmclubs der Generationen „Die Kamera“ der GefAS Erkner mit interessanten Themen.

In der Ausgabe Nr. 5 sind wir unter anderem bei zwei Künstlern zu Gast und erfahren Erstaunliches. So präsentiert uns Rainer Klötzler, der ein begnadeter Hobbymaler ist, seine Werke, die er in den verschiedensten Techniken hergestellt hat. Besonders augenfällig sind seine Zyklen zu Motiven in und um Erkner. Auch „Antje an der Spee“, bürgerlich Antje Homrighausen, konnte uns viel Interessantes über ihrer Arbeit erzählen. Wir erfahren nicht nur viel Wissenswertes über Wand-, Fassaden-und Illusionsmalerei, sondern auch über Sarg-und Urnenmalerei. In unseren Streiflichtern greifen wir 8 Themen aus Erkner auf, u.a. die Eröffnung des Kultur-und Erzählcafe`s „Pusteblume“ der GefAS Erkner, in dem sich Menschen mit und ohne Demenz treffen. Den Abschluss unseres Stadtmagazins bildet ein Interview mit dem Vorsitzenden des „Grund und Boden Ortsverein Erkner e.V.“ Piotr Zelasny ,in dem wir u.a. auch mal etwas über die Sorgen und Nöte von Eigenheimbesitzern und Vermietern, aber auch über aktuelle Entwicklungen in unserer Region erfahren. Zu sehen ist das Stadtmagazin auf Youtube: „Gefas die Kamera“.

Übrigens: Wir suchen noch Mitstreiter*/innen in unserem Filmclub der Generationen „Die Kamera“ der GefAS Erkner, mit oder ohne Vorkenntnisse, die Spaß und Freude an Vielfältigkeit, Kreativität, Teamarbeit und immer neue Ideen und Aufgaben haben.
E-Mail: die-Kamera@gefas-ev.de.  Viel Neugier auf und Spaß bei unserem Film!

Das Team vom Filmclub der Generationen „Die KAMERA“ der GefAS e.V.

Freier Mal- und Zeichenwettbewerb der Stadtverwaltung Erkner

Damit bei den Kindern und Jugendlichen in den Sommerferien und danach keine Langeweile aufkommt, ruft die Stadtverwaltung Erkner zu einem freien Mal- und Zeichenwettbewerb aus.

Unter dem Motto „Familienbande“ können kleine und große Künstlerinnen und Künstler im Alter von 6-18 Jahren ihre Bilder mit ausgefülltem Angaben-Blatt (hier zum Download) noch bis zum 31.08.2021 an die Stadtverwaltung Erkner schicken oder persönlich am Empfang abgeben. Gesucht werden bunte Kreationen und tolle Bilder in A3- oder A4-Format. Die besten Kunstwerke werden Mitte September im Rahmen einer Preisverleihung im Bürgersaal des Rathauses ausgezeichnet und gewinnen ein Überraschungspaket für einen Ausflug im Landkreis Oder-Spree. Wir freuen uns schon jetzt auf viele bunte Bilder und sind gespannt, welche  Kunststücke uns in den kommenden Wochen erreichen werden.

Einsendungen per Post bitte bis zum 31.08.2021 an die Stadtverwaltung Erkner, Stichwort „Malwettbewerb“, Friedrichstraße 6-8, 15537 Erkner.

Anfang September werden die Preisträger mittels einer Jury ermittelt und anhand des Angaben-Blattes zur Preisverleihung eingeladen.

Für alle Künstlerinnen und Künstler die leider keinen Preis ergattern konnten, besteht im nächsten Jahr wieder die Möglichkeit zur Teilnahme beim Mal- und Zeichenwettbewerb der Erkneraner Schulen zum Heimatfest.

Ansprechpartner: Fr. Westermann 03362-795 153


Veranstaltungen

Zeitraum: 12 Monate

Seite 1 von 1 1

24.07 - 24.07

4 Einträge gefunden

Ausstellung DEMENSCH, Alltagssituationen von Menschen mit Demenz
01.06 - 26.08

Ein Porträt selbstgemacht
27.07 11:00 - 15:00

Ein Porträt selbstgemacht
28.07 11:00 - 15:00

Ein Porträt selbstgemacht
30.07 11:00 - 15:00

Seite 1 von 1 1