< Tablets an Grundschüler ausgeteilt
30.03.2021 18:09 Alter: 21 days

Ostergruß an alle Erkneranerinnen und Erkneraner


Sehr geehrte Erkneranerinnen,sehr geehrte Erkneraner,

eine Rückkehr zur Normalität ist auch in diesem Jahr noch nicht in Sicht. Seit nunmehr einem Jahr hat die Corona-Pandemie unser aller Leben stark eingeschränkt und verändert. Wir mussten feststellen, wie schwer es uns fällt, unsere selbstverständlichen Freiheiten einzuschränken. Die Einschränkungen haben leider auch einige an ihre wirtschaftlichen Grenzen geführt. In vielen Bereichen der Arbeitswelt hat sich das Arbeiten im Home-Office zum neuen Standard etabliert, persönliche Begegnungen gehören zur Ausnahme und selbst unsere Kinder sind im Kita-, Lern- und Freizeitbereich massiv betroffen.

Mit Zuversicht blicke ich auf die kommenden Wochen und begrüße die erweiterte Impfstrategie des Landes Brandenburg, welche Anfang April begonnen wird und unter anderem das Impfen durch unsere Hausärzte realisieren soll.

Es ist nun wichtig, dass wir weiterhin diszipliniert bleiben, daher mein Appell an Sie:

Auch und besonders jetzt zu den Osterfeiertagen bitte ich alle Bewohner*innen unserer Stadt, sich auch weiterhin an die vorgegebenen Einschränkungen der Eindämmungsverordnung zu halten. Eine Verordnung allein kann uns nicht schützen, nur, wenn wir persönlich Mitwirken, kann es gelingen, gemeinsam unbeschadet durch die Pandemie zu kommen. Erkner hat in den verschiedensten Bereichen so viele kreative Ideen hervorgebracht, die ein hohes Maß an Solidarität, Respekt, Verständnis und Miteinander zeigen, dafür ein herzliches Dankeschön und machen Sie weiter so.

Die Mitarbeiter der Stadtverwaltung und ich wünschen Ihnen ein stressfreies, erholsames und trotz der Einschränkungen fröhliches Osterfest.

gez. Ihr Henryk Pilz
Bürgermeister