Erkner Logo
© Sunny studio – stock.adobe.com
21.06.2024

Barrierefreier Umbau von Bushaltestellen

Arbeiten beginnen am 18. Juli 2024

Die Haltestelle in der Straße Am Rund dient hauptsächlich der sicheren Schülerbeförderung für die Schüler:innen der dortigen Schule mit Sonderpädagogischem Schwerpunkt "Lernen". Den zweiten Standort, die Haltestelle Alte Hausstelle in der Hohenbinder Straße, nutzen vor allem die Bewohner:innen, Mitarbeiter:innen und Besucher:innen der Wohnstätten Gottesschutz der Hoffnungstaler Stiftung Lobetal. Aufgrund einer Baumaßnahme an der Schule Am Rund durch den Landkreis Oder-Spree verschiebt sich der Baubeginn auf den 29.07.2024.

Der barrierefreie Umbau beider Haltestellen dient insbesondere der Verbesserung des Angebots für beeinträchtigte Mitmenschen. Für beide Bauprojekte hat die Stadt Erkner beim Landkreis Oder-Spree Fördermittel beantragt. Dieser bewilligte für die Alte Hausstelle 20 000 Euro und für den Standort Am Rund 15 000 Euro.

Im Rahmen einer öffentlichen Vergabe der Bauleistungen wurde der Firma Kesslau GmbH aus Frankfurt (Oder) der Zuschlag erteilt. In der Straße Am Rund wird es aus Gründen der Baufreiheit eine Vollsperrung für maximal vier Wochen geben. Die Zufahrt zu den Grundstücken bleibt dabei gewährleistet. In der Hohenbinder Straße wird es während der Bauzeit eine halbseitige Sperrung des Straßenverkehrs im Baubereich geben. Der Bau der beiden Bushaltestellen soll am 06.09.2024 abgeschlossen sein.

Die Stadtverwaltung Erkner bittet alle Verkehrsbeteiligte sich auf Behinderungen im Straßenverkehr in den zwei genannten Bereichen einzustellen.

Lageplan Baumaßnahme Bushaltestelle
© Stadt Erkner I Hübner Ingenieure GmbH
Lageplan Am Rund
Lageplan Baumaßnahme Bushaltestelle
© Stadt Erkner I Hübner Ingenieure GmbH
Lageplan Hohenbinder Straße